פארק תמנע
Park map
Buy tickets

Park Timna

Willkommen in einem der Spektakulärsten Orten Israels – Timna Park.
Der Park verbindet überwältigende Landschaft, phantastische Geschichte und unterhaltsame Aktivitäten für die ganze Familie. 

Wir freuen uns, daß Sie sich entschieden haben, Ihre Zeit im Park zu verbringen und laden Sie ein, seine uralte Geheimnisse zu entdecken und vor seinen unendlichen Landschaften zu verweilen. 
Hier können Sie die ältesten Kupferminen der Welt sowie die mzthologische Geschichten der Göttin Hthro und des Pharaos Ramses von Ägzpten sehen.

Der Park bedeckt eine Fläche von 60 Quadratkilometern und ist auf drei Seiten von Klippen umgeben.

Der Park wurde gemeinsam vom Jüdischen Nationalfond und dem Gemeinderat Eilot und mit der großzügigen Spende der Familie Chudnow aus Milwaukee, USA, errichtet.

Nun brauchen Sie also nur Ihre Reise anzufangen...

Die Uralte Kupferindustrie
Kupferbergbau begann in Timna vor mehr als 6,000 Jahren. Hier findet man die älteste Kupfermine der Welt, die aus der Zeit stammt, als die Menschen zum esrten Mal lernten, Kupfer herzustellen – oder übrigens irgendwelches anderes Metall. Damit begann die technologische Revolution, als man begann, Metalle (und Kupfer als das erste) im Alltag zu nutzen. Später haben ägzptische Expeditionen an dieser atemberaubenden Lage ein riesiges Kupferbergbau Unternehmen eingerichtet (14.-12. Jahrhundert v.u.Z., seit der regierungszeit Seti I. – Ramses V.). Die Partner an diesem ägzptishcen Unterfangen waren die Einwohner der Arabishcen Halbinsel – die Keniten und die Medianiter. Esel wurden zum Transport von Kupferbarren zum einzigen natürlichen Hafen am Golf von Eilat, auf der Koralleninsel, eingesetzt, und von dort über das Rote Meer nach Ägypten.

Die Fundstätten in Timna wurden größtenteils durch die vom verstorbenen Professor Beno Rothenebrg angeführten Expedition ausgegraben. 

Mehrer Besucherzentren im Park stellen das Leben der Bergleute dar, sowohl als verschiedene Bergbaumethoden und den Kupferproduktionsprozess.

Tierwelt und Flora

Raddiana-Akazie  - Akazein sind der wichtigste und vorherschende Baum im Timna Park sowie im südlichen Teil von Israel. Ihre Blumen ähneln ein kleines gelbes Bällchen und erzeugen eine aufgewickelte und schötchenförmige Frucht. Ihre Stamm, Äste und Blätter dienen als eine vorrangige Lebensquelle für die in dieser Region lebenden Tiere.

Wolf – aufgrund des warmen Klimas in dieser Region, sind hier die Wölfe hauptsächlich nachtaktiv und ihr Gewicht ist ziemlich niedrig (der Durchschnitt is weniger als 20 KG). Sie waren früher Einzelgänger, haben sich jedoch durch menschlichen Eingriff und das große Nahrungsangebot in der letzten Zeit in kleine Gruppen versammelt. Ihre durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 14 Jahre.

Der Steinbock ist ein Verwandter der Wildziege, deren biblischer hebräischer Name Zael heißt. Alle Mietglieder der Gattung sind Hornträger: sie haben kurze und starke Beine, die es ihnen ermöglicehn, steile Klippen zu erklimmen. Die Männchen sind mit einem kurzen Bart sowohl als große Hörner geschmückt, während die Weibchen kürzere und schlenkere Hörner und keinen Bart haben...

Der Saharahsteinschmätzer ist ein kleiner Sperlingsvogel und ist in dieser Region ziemlich gemeinsam. Er kann eine Länge von 18,5 CM erreichen und ist schwartz, mit Ausnahme von seinen weißen Schwanz und Kopf.

Wir wünschen Ihnen einen erfreurlichen, interessanten und angenehmen Besuch.

Park Timna
All Rights Reserved 2018© Timna park. Created by FREEBRUSH.NET